Pressespiegel Mai 2018

Dieses Mal waren es doch ein paar Artikel, in denen über Schädlingsbekämpfung berichtet wurde. Wer sie komplett lesen möchte, wird hier fündig!

Jan-Philip Bruder erzählt im Interview von seinem Berufsalltag als Schädlingsbekämpfer. Darin führt er unter anderem aus, dass ein Schädlingsbefall jeden treffen kann. Das Interview bei RP Online: https://rp-online.de/nrw/staedte/wermelskirchen/wenn-wanzen-ratten-und-co-im-haus-sind_aid-22611409

Eine Schädlingsbekämpfung hat in Brigachtal einen Feuerwehreinsatz ausgelöst: Nachbarn hatten den austretenden Nebel für Rauch gehalten. Sie waren nicht über die Bekämpfungsaktion informiert. 23 Mann rückten aus und brachen die Tür auf, dann konnten sie schnell Entwarnung geben. Der komplette Artikel bei Schwarzwälder Bote: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.brigachtal-kammerjaeger-sorgt-fuer-feuerwehreinsatz.56bb5068-ba51-4992-b675-5d12883cf622.html

Martin Troxler ist Präparator im Naturhistorischen Museum Bern. Jedes Jahr im Frühling kontrolliert er zweieinhalb Wochen lang die ausgestopften Tiere auf Schädlingsbefall, damit schnell auf einen Befall reagiert werden kann. Denn vor einigen Jahren war mehr als die Hälfte der Ausstellungsstücke vom Pelzkäfer befallen. Die Berner Zeitung berichtet: https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/dem-schaedling-auf-der-spur/story/15594125

Die Telekom stellt Bestimmungsapps vor, die hauptsächlich Pflanzenschädlinge, aber z.T. auch Vögel und Nützlinge bestimmen können: https://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_83638618/-galabau-pflanzen-app-gibt-auskunft-ueber-pflanzen.html

Der Lebensmittelkontrolleur kontrolliert einige Kunden des Schädlingsbekämpfers und somit auch indirekt dessen Arbeit. Andreas Pick, Sachgebietsleiter Lebensmittelüberwachung aus Heilbronn, stellt fest, dass es immer weniger Schädlingsbefall gibt – das spricht für die Arbeit des Bekämpfers! Mehr dazu bei Stimme.de: http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Was-bei-Lebensmittel-Kontrollen-in-der-Region-passiert;art140897,4019950

Bisher betrifft das Verbot einiger Neonicotinoide vor allem den Pflanzenschutz und somit die Landwirtschaft. Im Freiland verboten sind Clothianidin, Imidacloprin und Thiamethoxam. Ausführlicher bei Tag24: https://www.tag24.de/nachrichten/bonn-eu-verbot-fuer-insektengifte-warum-es-auswirkung-auf-nrw-hat-insektizide-schaedlinge-548133