Neue TRGS 512 Begasungen

Das Inkrafttreten der Gefahrstoffnovelle zum 1. Januar 2005 machte eine Anpassung des gesamten technischen Regelwerks für Gefahrstoffe erforderlich. Der Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) stufte in seinem Arbeitsprogramm die Überarbeitung der TRGS 512 Begasung mit hoher Priorität ein und beauftragte seinen Unterausschuss Schutzmaßnahmen (AGS UA 2) mit der Durchführung. Für die notwendige Facharbeit wurde der Arbeitskreis Begasung eingesetzt. Auf seiner 38. Sitzung am 18.10.2006 verabschiedete der AGS eine neue TRGS Begasung, die im Dezember 2006 vom BMAS veröffentlicht werden soll. DpS informiert Sie bereits jetzt über die wichtigsten Änderungen.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!