Schädlingsmonitoring in einer Mühle

In der Vergangenheit wurde in vielen Mühlen regelmäßig das Begasungsmittel Methylbromid zur allgemeinen Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Durch die derzeitige Umstellung auf das Ersatzmittel Sulfuryldifluorid oder andere Verfahren (Wärmeentwesung) besteht in der Branche eine gewisse Unsicherheit, welche Bekämpfungsverfahren zukünftig gleichwertig mit Methylbromid sein werden. Diese Situation bietet dem Monitoring im Sinne der Integrierten Schädlingsbekämpfung neue Möglichkeiten zur Prävention oder Grundlage für weitere Bekämpfungsmaßnahmen. Steigende Anforderungen an die Mühlenindustrie durch Hygienestandards wie HACCP und International Food Standard (IFS) sowie sinkende Verkaufspreise spielen zusätzlich eine Rolle beim Einsatz des Schädlingsmonitorings. Praktische Beispiele aus einer Mühle zeigen, wie Fallensysteme zur Durchführung geeignet sind und welche Probleme dabei auftreten können.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!