20 minuten online: Zwei Wochen mit Bettwanzen im WK

Älterer Beitrag

Dieser Beitrag ist bereits vor mehreren Jahren erschienen und enthält möglicherweise nicht optimal dargestellte oder veraltete Inhalte.

Rund hundert Armeeangehörige mussten in Kandersteg wegen Wanzenbefalls dekontaminiert werden. Auch die Offiziere seien selbst von Wanzenbefall betroffen gewesen. Man habe sofort gehandelt, heisst es bei der Armee.

Thomas R.* ist voller Stiche. Über ein Dutzend Mal haben gierige Wanzen den 20-Minuten-Online-Leser erwischt, während er in den letzten drei Wochen im WK war. Mit ihm wurden zahlreiche weitere Rekruten und Offiziere Opfer der kleinen braunen Blutsauger. Etwa die Hälfte der rund 30 Personen, die Anfang November miteinander zum Kadervorbereitungskurs nach Kandersteg einrückte, ist zum Teil massiv verstochen. Zwei davon hatten gar allergische Reaktionen und in der Folge Hautausschläge am ganzen Körper. Zugezogen haben sich dies die Armeeangehörigen in der Pfadi-Unterkunft in Kandersteg. Dort waren sie während dem Kadervorbereitungskurs untergebracht.

Was Thomas R. besonders ärgert, ist die ...

http://www.20min.ch/news/bern/story/Zwei-Wochen-mit-Bettwanzen-im-WK-18965378

Hinweis: Es kann sein, dass dieser Link nicht mehr funktioniert, weil der Text innerhalb der Site verschoben wurde. Über die Suche müssten Sie ihn dann aber schnell finden.

Wenn Sie andere Tipps zu Veröffentlichungen im Internet haben, mailen Sie uns den Link gerne an Dagmar Rose, rose@beckmann-verlag.de

 

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!