Bayerisches Fernsehen: Knabbern an Augsburgs Gedächtnis - Brotkäfer im Stadtarchiv

Älterer Beitrag

Dieser Beitrag ist bereits vor mehreren Jahren erschienen und enthält möglicherweise nicht optimal dargestellte oder veraltete Inhalte.

Im Augsburger Stadtarchiv herrscht der Ausnahmezustand. Denn das Archiv ist von einem Schädling befallen, der sich besonders bei warmen Temperaturen rasant vermehrt: dem Brotkäfer. Eine Tragödie! Denn in den reichsstädtischen Archivalien, die sich auf 2.400 Regalmetern erstrecken, ist die Augsburger Stadtgeschichte bis ins 11. Jahrhundert nahezu lückenlos dokumentiert. Ein einzigartiger Schatz, der deutschlandweit seinesgleichen sucht.

Vermutlich aus dem angrenzenden Stadtmarkt haben die Brotkäfer ihren Weg in das Stadtarchiv gefunden. Neben Backwaren und Gewürzen frisst der Schädling auch gerne trockene Teile von Pflanzen und Tieren und nagt in weichem Holz. Ein wahres Paradies also für den lästigen Nagekäfer, der in den kostbaren Schätzen bereits einige irreparable Spuren hinterlassen hat. In den hölzernen Buchdeckeln und...

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/schwaben-und-altbayern/regionalnews-schwaben-brotkaefer-ID1250289718561.xml

Hinweis: Es kann sein, dass dieser Link nicht mehr funktioniert, weil der Text innerhalb der Site verschoben wurde. Über die Suche müssten Sie ihn dann aber schnell finden.

Wenn Sie andere Tipps zu Veröffentlichungen im Internet haben, mailen Sie uns den Link gerne an Dagmar Rose, rose@beckmann-verlag.de

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!