Pest-Protect wird verschoben

Die Pest-Protect 2020 findet am 30.9./1.10. statt.

Stand 13.03.20

Der neue Termin für die Pest-Protect 2020 steht fest: Sie findet am 30. September und 1. Oktober 2020 statt. Veranstaltungsort bleibt weiterhin Berlin, allerdings eine andere Location:

STATION Berlin
Luckenwalder Straße 4-6
10963 Berlin

Stand 3.3.20:

Die Veranstalter der Messe haben heute verkündet, dass die Pest-Protect 2020 verschoben wird. Ein Alternativ-Termin steht noch nicht fest.

Auf der Seite der Pest-Protect heißt es:

Der DSV e.V. als Veranstalter der Messe verfolgt fortlaufend die aktuellen Meldungen zum Coronavirus (Covid-19) und bewertet dessen mögliche Auswirkungen auf die PEST-PROTECT 2020 in Berlin.

Nach Absage der Internationale Tourismus-Börse (ITB) Berlin am Freitag, 28.02.2020 auf Grund erhöhter Auflagen durch das zuständige Gesundheitsamt Charlottenburg-Wilmersdorf in Berlin hat der Veranstalter in Rücksprache mit seinen internen Gremien, Ausstellern, Kollegen und den Behörden eine Neubewertung vorgenommen und den Beschluss gefasst, die für den 18. und 19.03.2020 geplante Veranstaltung vorerst zu verschieben. Wie auch die ITB hält der Veranstalter eine Durchführung unter den benannten Auflagen für nicht realisierbar.

Der Veranstalter dankt allen Ausstellern, die diese Entscheidung im gemeinsamen Interesse mit tragen. Ein neuer Termin wird allen Beteiligten mitgeteilt, sobald eine verbindliche Planung nach dem Abklingen der derzeitigen Pandemie wieder möglich ist  - die Besuchertickets behalten ihre Gültigkeit!

Das Statement finden Sie hier: https://www.pest-protect.eu/fachmesse-kongress/2020-berlin/stellungnahme-zum-coronavirus.html?fbclid=IwAR171DqP_yIpNmtSST3emzWiLm4UKf6d24dfY5mIc0f7pAkfZ-Ec3Xds9Do

Im Zusammenhang mit der ITB-Absage veröffentlichte die Messe Berlin am 28. Februar 2020 u.a. dieses Statement:

Das zuständige Gesundheitsamt von Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin hat die Auflagen zur Durchführung der Veranstaltung heute am frühen Abend (18:27 Uhr) stark erhöht. Unter anderem ordnet die Behörde an: Jeder Messeteilnehmer muss der Messe Berlin belegen, nicht aus den definierten Risikogebieten zu stammen oder Kontakt zu einer Person aus den Risikogebieten gehabt zu haben. Die Auflagen insgesamt sind von der Messe Berlin nicht umsetzbar.

Es ist wahrscheinlich, dass ähnliche Auflagen auch bei der Pest-Protect hätten berücksichtigt werden müssen.