So war die Pest World 2023

Die Branche aus der ganzen Welt versammelte sich auf Hawaii für die PestWorld 2023. Die Veranstaltung dauerte vom 17. bis 20. Oktober.
Dominique Stumpf begrüßt die Gäste der Pest World. Foto: Frances McKim

Organisiert wird die Pest World von der National Pest Management Association (NPMA). CEO Dominique Stumpf begrüßte die Gäste bei der Eröffnungszeremonie. Sie dankte allen, die sich die Zeit genommen hatten, sich als Branche zusammenzufinden, und sagte: "Wir sind stärker und mächtiger, wenn wir Ideen teilen und einander unterstützen." Die Eröffnungszeremonie endete mit einer Vorstellung von traditionellen hawaiianischen Feuermessertänzern.

In den folgenden drei Tagen gab es reichlich Gelegenheit für Delegierte, zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Es gab mehr als 51 Bildungssitzungen mit Themen, die von technischen Fragen wie neuen Strategien für Bettwanzenköder bis zu Termitentechnologien sowie kommerzielleren Themen wie dem zunehmenden Einsatz von KI und ChatGPT reichten.

Bei einigen Vorträgen mussten die Gäste stehen. Foto: Frances McKim

Gut besucht

Die Ausstellung ist immer das Herzstück der PestWorld-Veranstaltungen, und auch in diesem Jahr hat sie ihrem Ruf alle Ehre gemacht: mit fast 200 Ausstellern, nicht nur aus den USA, sondern auch aus Europa und Asien. Hier konnten Besucher alle neuen Entwicklungen und Produkte verfolgen.

Wegen der großen Anzahl internationaler Besucher wurde die Sitzung der Global Pest Management Coalition gut besucht. Die Arbeit der vier Arbeitsgruppen, die Nachhaltigkeit, Partnerschaftsaktivitäten mit der WHO sowie den Mückenabwehrplan abdeckten, wurde überprüft. Die Gruppe für öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit kündigte ihren bevorstehenden Global Summit an, der im Juni 2024 in Florida, USA, stattfinden wird und somit mit dem Welt-Schädlingsbekämpfungstag zusammenzufällt.

Die PestWorld lockte mehr als 3.000 Delegierte an, darunter 600 Aussteller. Dies umfasste fast 400 internationale Delegierte aus 50 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt, einschließlich erstmalig mehrerer Vertreter aus der Mongolei.

Viele Möglichkeiten zum Netzwerken. Foto: Frances McKim

Nächstes Mal in Denver

PestWorld-Veranstaltungen sind nicht nur Arbeit, sondern bieten auch Zeit für Networking und die Bildung langfristiger Kontakte, insbesondere bei den Empfängen. Der internationale Empfang, gesponsert von Orkin, erfreut sich immer großer Beliebtheit. Am letzten Abend nach den vier hektischen Tagen endete PestWorld in Hawaii mit einer Feier am Strand.

Die nächste Pest World findet vom 22. bis 27. Oktober 2024 in Denver, Colorado, statt.

Ein ausführlicher Bericht zur Pest World 2023 erscheint in DpS-Ausgabe 12-23!

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!