tagblatt.de: Dem Ungeziefer auf der Spur

Älterer Beitrag

Dieser Beitrag ist bereits vor mehreren Jahren erschienen und enthält möglicherweise nicht optimal dargestellte oder veraltete Inhalte.

Johannes Strub beschäftigt sich gerne mit dem unliebsamen Besuch seiner Kunden. Der 22-Jährige ist Schädlingsbekämpfer. Dabei ist der Einsatz von Technologie gefragt, vor allem aber Erfahrung. Schaben, Maden, Mäuse, Ratten oder Tauben haben keine Chance, wenn Johannes Strub seinen Einsatzort erreicht. Wie der 22-Jährige den unerwünschten Gästen mit hoch technisierten Schlag-, Lebend- oder Köderfallen den Garaus macht, weiß er genau. In seiner Ausbildung zum Schädlingsbekämpfer eignete er sich in drei Jahren das nötige Wissen an. Schon im Ersten Weltkrieg wurden Schädlinge bekämpft. Damals machten das mangelnde Hygienezustände notwendig. Heute spielt neben der Bekämpfung von akutem Befall Prävention eine ...

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/wirtschaft_artikel,-Dem-Ungeziefer-auf-der-Spur-_arid,76786_puid,1.html

Hinweis: Es kann sein, dass dieser Link nicht mehr funktioniert, weil der Text innerhalb der Site verschoben wurde. Über die Suche müssten Sie ihn dann aber schnell finden.

Wenn Sie andere Tipps zu Veröffentlichungen im Internet haben, mailen Sie uns den Link gerne an Dagmar Rose, rose@beckmann-verlag.de

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!