TV-Tipp 02/2020

Vom 28. Februar bis 26. März 2020. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.
tv-tipp-teaser

Sonntag, 1. März

ZDF, 16.30 Uhr

planet e.: Die Insektenretter
Insektensterben ist ein Dauerthema. Doch weder über die genauen Zahlen, die Ursachen, noch über Lösungen herrscht Einigkeit. Die Wissenschaft sucht fieberhaft nach belastbaren Ergebnissen. "planet e." zeigt Menschen, die sich gewollt oder ungewollt zu "Insektenrettern" entwickeln und möglicherweise wichtige Lösungen für eine Zukunft mit Insekten liefern können.

Dienstag, 3. März

Bayerisches Fernsehen, 10.25 Uhr

Heimliche Helden - Keas in Neuseeland
Neuseeland ist, oder besser war, ein "Planet" der Vögel. Über Jahrmillionen gaben sie den Ton an. Neuseeland ist bis heute eine Welt für sich, auch wenn der Mensch und seine Mitbringsel vieles verändert haben. Heute kämpfen die Neuseeländer darum, wenigstens einige der Papageien- und Vogelarten von damals zu retten.
Die Keas, die heimlichen Helden Neuseelands, haben eine gute Chance. Die Plätze, an denen Keas ihre Eier ablegen und die Küken aufziehen, sind weit weg von menschlichen Ansiedlungen in dunklen Höhlen in der Wildnis. Doch selbst dahin sind Nesträuber eingedrungen; den Marder- und Rattenattacken stehen die Keas fassungslos gegenüber. Die Zahl der Keas ist dramatisch gesunken.

Mittwoch, 4. März

ZDF, 18.00 Uhr

SOKO Wismar: Die Wanze in meinem Bett
Familie Tiedemann betreibt einen mobilen Federbetten-Reinigungsdienst und tourt damit durchs Land. Seit Jahren kommen sie nach Wismar. Doch nun liegt ausgerechnet ein Toter in den Federn. Es ist Sven Ole Gerstner. Seines Zeichens Kammerjäger und ebenfalls seit Jahren treuer Kunde der Familie. Laut Rita Tiedemann verbindet beide ausschließlich eine geschäftliche Beziehung. Doch die Kommissare bezweifeln das. Haben die beiden eine Affäre?

Donnerstag, 5. März

ZDFinfo, 12.30 Uhr

ZDFzoom: Hauptsache billig? - Das System Discounter
Wenig Personal, viele Überstunden, Arbeit am Limit – mit fatalen Folgen. Mitarbeiter:innen von Discountern klagen über Gesundheitsprobleme und Dauerstress am Arbeitsplatz. Offensichtlich gibt es nicht nur Mängel bei den Arbeitsbedingungen. Mit einem früheren Lebensmittelkontrolleur inspiziert "ZDFzoom" Filialen von Netto, NORMA und Lidl: Wie steht es um Sauberkeit und Hygiene? Bei einer NORMA-Filiale ist die Mängelliste des Kontrolleurs Franz Josef Voll lang: Mäusekot und Schmutz an der Kühltheke, Ungeziefer in der Brotstation. Das Fazit des ehemaligen Lebensmittelkontrolleurs ist eindeutig: Wäre er noch im Dienst, hätte er die Filiale geschlossen. Auf Anfrage räumt NORMA den Mäusebefall ein und gibt an, das Problem durch einen professionellen Schädlingsbekämpfer beseitigt zu haben.

3sat, 16.15 Uhr

Rabenvögel - Gaukler der Lüfte
Kaum eine andere Vogelgruppe beschäftigt die Menschen so sehr wie die Rabenvögel. Der Film begibt sich auf eine Reise durch die Welt dieser intelligentesten heimischen Tiere.

Dienstag, 10. März

Das Erste (ARD), 16.10 Uhr

Die Tierärzte - Retter mit Herz: Vorsicht Rattengift!
Der Münsterländer Pepper hat beim Gassi gehen vermutlich Rattengift gefressen. Katja Nielsen macht sich große Vorwürfe, denn Pepper ist der Hund von Freundesfreunden und macht bei ihr auf Sylt Urlaub. Es muss schnellgehen, denn Rattengift ist auch für Hunde tödlich. Inseltierärztin Stephanie Petersen verordnet „Spucken aus der Dose“ als erste Gegenmaßnahme.

Donnerstag, 12. März

ARD-alpha, 14.45 Uhr

NEWTON: Insekten - Das neue Superfood

Montag, 16. März

arte, 17.50 Uhr

Märkte - Im Bauch von Amsterdam: Märkte, Kanäle und "lekker" Essen
Petra Barendses gigantisches Gewächshaus besitzt ein Bewässerungssystem, das durch ein Tropfenprinzip 90 Prozent Wasser einspart. In dem hydroponisch-organischen Glashaus sind Larven für die Schädlingsbekämpfung zuständig und Bienen für die Bestäubung.

Samstag, 21. März

arte, 20.15 Uhr

Koch und Pasteur: Duell im Reich der Mikroben
Louis Pasteur und Robert Koch: große Wissenschaftler, nationale Ikonen, Gegner im Dienste der Forschung. Der eine ist Franzose und Chemiker und steht bereits in der zweiten Lebenshälfte. Für seine Entdeckung des Tollwut-Impfstoffs wird er weltweit mit zahlreichen Preisen geehrt. Der andere ist ein noch unbekannter deutscher Landarzt um die 30, dessen Entdeckung des Tuberkulose-Bazillus später mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet wird. Ab 1881 waren beide erbitterte Konkurrenten. Ihre zwanzig Jahre währende Rivalität brachte spektakuläre Fortschritte im Kampf gegen todbringende Epidemien hervor. Die Tragödie des Preußisch-Französischen Kriegs von 1870 hatte bei dem zunächst deutschlandfreundlich gesinnten Louis Pasteur starke Ressentiments gegenüber dem Erbfeind hinterlassen. Vor dem Hintergrund der deutsch-französischen Beziehungen, die zu dieser Zeit einen historischen Tiefpunkt erreicht hatten, war auch die Rivalität zwischen Pasteur und dem jungen Koch von nationalistischen Untertönen geprägt. Zudem prallten zwei starke Persönlichkeiten aufeinander. Im Wetteifer um neue Entdeckungen baute in Paris und Berlin jeder sein eigenes Institut und seine eigene Forschungsgruppe auf. In wenigen Jahren gelangen bahnbrechende Entdeckungen, die halfen, Seuchen wie Milzbrand, Tuberkulose, Tollwut, Diphtherie, Cholera und Pest einzudämmen.

Montag, 23. März

ARD-alpha, 7.15 Uhr

Ich mach's!: Fachkraft für Hygieneüberwachung
Vorstellung des Ausbildungsberufes Fachkraft für Hygieneüberwachung

Dienstag, 24. März

SWR Fernsehen, 18.15 Uhr

natürlich: Natur und Umwelt im Südwesten
Als "Ratten der Lüfte" werden sie beschimpft, als Krankheitsüberträger und Dreckmacher in den Innenstädten im Südwesten. Stadttauben haben kein leichtes Leben und noch dazu ein handfestes Imageproblem. Im rheinland-pfälzischen Koblenz aber gibt es seit ein paar Jahren ein paar engagierte Tauben-Fans, die den Tieren helfen, auch in der Stadt ein würdiges und artgerechtes Dasein zu fristen und die gleichzeitig eine Menge dafür tun, die Taubenpopulation in Schach zu halten. "natürlich!"- Moderatorin Tatjana Geßler war einen Tag lang mit der Stadttaubenhilfe Koblenz unterwegs.

MDR Fernsehen, 21.00 Uhr

Abenteuer Mensch
Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!