TV-Tipp 07/2019

Es geht in diesem Monat raus in die Welt: Bettwanzen in Hotels oder gar die tödlichsten Tiere in Australien. SBK Björn Kleinlogel ist auch dabei!
tv-tipp-teaser

Zeitraum: 26. Juli bis 29. August 2019

Sonntag, 28. Juli

BR, 14:30 Uhr
natur exclusiv

Bester Freund - größter Feind: Mensch und Taube

Montag, 29. Juli

ARD-alpha, 15:00 Uhr
Willi wills wissen (Jugendprogramm)

Was kreucht und fleucht und summt und brummt? Sie krabbeln, sie fliegen, können stechen und manchmal auch ganz schön nervig sein: Insekten. Über eine Million Insektenarten sind weltweit bekannt. Die kann Willi natürlich nicht alle kennenlernen, aber einige schon. So wie Wespen und Mücken gibt's noch mehr Insekten, die ziemlich lästig sein können. Wenn die kleinen Krabbeltiere zur Plage werden, wird Björn Kleinlogel zu Hilfe gerufen. Er ist fachlicher Schädlingsbekämpfer und befreit zum Beispiel Küchen und andere Räume von Schaben, Kakerlaken und Co. Heute hat Björn den Auftrag, ein Wespennest umzusiedeln. Gut, dass Assistent Willi dabei ist!

NDR Fernsehen, 20:15 Uhr
Markt - Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher

Schädlingsbekämpfung im Garten: Geht's auch ökologisch?

Freitag, 16. August

Arte, 16:30 Uhr
Achtung Blutsauger - Wie wird man sie wieder los?

Fernreisen sind etwas Tolles – aber nicht nur für den Menschen, sondern auch für winzige Blutsauger, die sich dank Globalisierung weltweit ausbreiten können. Lästigstes Beispiel: die Bettwanze. Sie ist zurück in Europas Hotelbetten und verbreitet sich über Koffer und Internetkäufe auch zunehmend in Privathaushalten. Wie gefährlich sind die lästigen Blutsauger und wie wird man sie wieder los? Das wollen die Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Gerard heute herausfinden und sind deshalb mit einem Schädlingsbekämpfer in der Nähe von Paris unterwegs. Mit Bettwanzen-Spürhunden suchen sie nach den lästigen Untermietern und helfen dabei, sie mit Hitzekanonen auszuräuchern.

Samstag, 17. August

ARD, 16.00 Uhr
W wie Wissen

Jedes Jahr gehen in Mitteleuropa 3.000 km² Waldfläche verloren, eine Fläche so groß wie das Saarland. Experten befürchten, dass sich der Waldschwund  noch beschleunigen könnte. Denn der trockene Sommer 2018 hat viele Bäume anfällig gemacht für Krankheiten und Schädlinge. Und nicht nur um unsere heimischen Wälder steht es schlecht. Auch die Urwälder weltweit sind in Gefahr. Immer mehr Tropenholz wird gefällt – und landet zum Beispiel als Holzkohle auf deutschen Grills. Was bedeutet das Waldsterben für uns Menschen? Und wie können wir es aufhalten? "W wie Wissen" bringt Licht ins Dickicht.

Sonntag, 18. August

ZDF, 16.30 Uhr
planet e.: Klimaretter Insektenmehl

Revolution in der Futtermittelindustrie?

Dienstag, 20. August

3sat, 14.30 Uhr
Ameisen - Die heimliche Weltmacht

3sat, 15:15 Uhr
Die geheime Welt der Termiten

Mittwoch, 21. August

n-tv, 19:10 Uhr
Tierisch tödlich - Willkommen in Australien (Episode 1)

n-tv, 19:30 Uhr
Tierisch tödlich - Willkommen in Australien (Episode 2)

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. Die Links führen Sie zu den Mediatheken der Sender oder zu den Informationen, wie ein Sender empfangbar ist.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!