TV-Tipp 07/2020

Vom 31. Juli bis 20. August 2020. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.
tv-tipp-teaser

Freitag, 31. Juli

hr fernsehen, 9.15 Uhr

Alles Wissen
Das Wissensmagazin: Invasion der Schwarzkittel

Sie graben Grünflächen um, durchwühlen Vorgärten und hinterlassen ein Bild der Zerstörung. Wo Wildschweine auftauchen, wächst im wahrsten Sinne des Wortes kein Gras mehr. Immer wieder dringen sie in Städte vor, was zu Konflikten führt. Denn die Anwohner:innen müssen oft nicht nur selbst für die Schäden aufkommen, Wildschweine können auch höchst gefährlich werden.

DMAX, 11.15 Uhr

Deutschland 24/7 - Ohne uns läuft nichts!
Baumpflege-Noteinsatz rund um Augsburg: Der Eichenprozessionsspinner ist in Heerscharen über die bayerische Flora hergefallen. Die Brennhaare der Raupen wirken mit einem Nesselgift, das Ausschlag, starke Schmerzen oder sogar lebensbedrohliche Atemnot auslösen kann. Die Baumpfleger Josef und Thorsten rücken gemeinsam mit Forstwirtin Verena zur Schädlingsbekämpfung im Blätterdach aus.

NDR Fernsehen, 18.15 Uhr

Hofgeschichten
Am Stadtrand von Hildesheim sind Nena und Christian Eggers einem gefährlichen Schädling auf der Spur: der Varroa-Milbe, einem Parasiten, der ganze Bienenvölker vernichten kann. Damit das nicht passiert, kontrolliert das Imkerpaar, wie stark ihre Völker von der Milbe befallen sind und ob sie eingreifen müssen.

Freitag, 7. August

arte, 9.35 Uhr

Vorsicht Gentechnik?
Durch Gentechnik entwickeln Pflanzen eine höhere Resistenz gegen Insekten oder Herbizide wie Glyphosat. Doch auch die Schädlinge entwickeln eine Immunität gegen die Pestizide, und die Dosierung muss zur Beunruhigung von Gesundheitsexperten erhöht werden.

Samstag, 8. August

Bayerisches Fernsehen, 10.00 Uhr

Welt der Tiere: Der Taubenkrieg
Ganze Berufszweige leben gut von der Taubenvergrämung: Millionen werden jährlich ausgegeben, um Münchner Gebäude vor den rund 30.000 Stadttauben zu schützen. Aber nichts hatte bislang durchschlagenden Erfolg. Jetzt geht die Stadt München einen ganz anderen Weg und macht den Stadttauben ein unwiderstehliches Angebot: eine Art 3-Sterne-Taubenhotel.

MDR Fernsehen, 11.45 Uhr

Echt: Quarantäneschädlinge – Gefährliche Insekten
2014 steht der Garten von Ehepaar Kellert aus Rothensee bei Magdeburg noch voller Bäume. Doch von einem Tag auf den anderen müssen sie gefällt werden. Gefahr in Verzug – wegen des Asiatischen Laubholzbockkäfers. Ein eingeschleppter, so genannter Quarantäneschädling. Echt-Moderator Sven Voss trifft Mitarbeitende der Landesanstalt für Pflanzenschutz und erkundet, warum der Kampf dagegen so mühsam ist.

Das Erste (ARD), 12.05 Uhr

Die Tierärzte - Retter mit Herz (TV-Serie)
Thema heute: Akute Vergiftungsgefahr - Vorsicht Rattengift!

Mittwoch, 12. August

arte, 17.05 Uhr

Füchse: Schlaue Tiere mit zweifelhaftem Ruf

Donnerstag, 13. August

arte, 20.15 Uhr

Amsterdam: Streifzug auf Katzenpfoten
Wenn eine Katze einen Streifzug durch die Straßen von Amsterdam unternimmt, gibt es jede Menge zu entdecken. Blässhühner bauen ihre Nester in den Grachten und wehren gekonnt die Angriffe hungriger Möwen ab. Ratten begeben sich in ihrer unterirdischen Welt mit viel List auf Nahrungssuche. Und kurioserweise huschen Tauben ab und an in die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Katze ist eine unkonventionelle, aber perfekte kleine "Reiseführerin", denn sie fühlt sich unter Menschen genauso zu Hause wie unter Tieren.

Montag, 17. August

Schweizer Fernsehen SRF 1, 22.55 Uhr

SRF DOK
Wildschweine – Das Comeback

Dienstag, 18. August

arte, 16.50 Uhr

Xenius: Käfer - Von Nützlingen und Schädlingen
Gäbe es ein Guinness-Buch der Rekorde für Insekten, wären Käfer ganz klar auf Platz eins: Käfer sind auf allen Kontinenten außer in der Antarktis verbreitet. Sie sind mit über 350.000 beschriebenen Arten in 179 Familien die weltweit größte Ordnung aus der Klasse der Insekten. Und kein Käfer gleicht dem anderen. Zusätzlich zu vielen harmlosen Arten gibt es allerdings auch Schädlinge, die sich beispielsweise in Getreidesilos durch die Ernte fressen oder ganze Wälder kaputt knabbern. Die "Xenius"-Moderator:innen Caroline du Bled und Gunnar Mergner machen sich mit Käferexperten auf die Suche nach den kleinen Krabblern: Caroline in ihrer Berliner Wohnung und Gunnar in einem Auwald in Bayern.

Donnerstag, 20. August

hr-fernsehen, 21.00 Uhr

12 Wahrheiten in Sachen Hygiene
Bei unserer Wäsche gehen wir ganz selbstverständlich davon aus, dass sie „porentief rein“ aus der Maschine kommt. Aber von wegen: Untersuchungen zeigen, dass durch das Waschen überhaupt erst gefährliche Keime in die Wäsche hineinkommen. Wie ist das möglich? Und was können wir dagegen tun?

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!