TV-Tipp 12/2018

Der Zeitraum um Weihnachten und den Jahreswechsel hält viele spannende Schlangen-Abenteuer bereit. Außerdem empfehlen wir einen Radio-Beitrag am 6.1.!
tv-tipp-teaser

Zeitraum: 7. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019

Samstag, 8. Dezember

GEO Television, 6.00 Uhr
GEO-Reportage
Rattenjagd im Südpolarmeer

Südgeorgien ist ein britisches Überseeterritorium im südlichen Atlantik. Die unbewohnte Insel wurde im Laufe des Jahres für rattenfrei erklärt. Die Reportage begleitet eine der größten Rattenausrottungsaktionen der Welt.

Animal Planet, 14.10 Uhr
Ungebetene Gäste (1)
Insekten-Invasion

In dieser Folge wird das traute Heim einer Familie von abertausenden Ringelspinnerraupen belagert. Was harmlos beginnt, entpuppt sich schnell als die reinste Insekten-Invasion. Außerdem sorgen in Boston mysteriöse Geräusche auf einem Dachboden für Verwirrung. Handelt es sich bei den Eindringlingen wirklich um Einbrecher?

Animal Planet, 14.55 Uhr
Ungebetene Gäste (2)
Schlangennest

Sonntag, 9. Dezember

ZDFneo, 9.10 Uhr
Terra X
Märchen & Sagen

Der Rattenfänger und die verschwundenen Kinder: Am 26. Juni 1284 verschwinden aus der stolzen Kaufmannsstadt Hameln 130 Kinder auf mysteriöse Weise. Von Anbeginn nährt die unglaubliche Geschichte Spekulationen aller Art.

Montag, 10. Dezember

NDR Fernsehen, 14.15 Uhr
die nordstory - Hamburg von unten
Die Stadt unter der Stadt

Bezirksmeister Hans-Joachim Hoch kennt jeden Zentimeter des 5.500 Kilometer langen Abwassersystems unter der Stadt, wo Fäkalien und Unrat von rund einer Million Haushalten entsorgt und schließlich in Klärwerken gereinigt werden.

Sonntag, 16. Dezember

National Geographic WILD, 21.45 Uhr
Gefährliche Giganten
Riesen-Python

Montag, 17. Dezember

n-tv, 19.05 Uhr
Die Welt der Parasiten - Tierische Bedrohung

Eingeschleppt durch Verpackungsmaterial aus Asien, wird der Laubholzbockkäfer auch in Europa und Nordamerika zur Bedrohung. Die Larven fressen sich bis zu zwei Jahre lang durch das Innere von Bäumen und bringen ganze Wälder in Gefahr. Doch auch andere Arten, wie der kanadische Bergkiefernkäfer oder die Vinchuca-Raubwanze müssen immer häufiger bekämpft werden. Wie gefährlich sind die Schädlinge auf Dauer für unser Ökosystem?

Donnerstag, 20. Dezember

National Geographic WILD, 1.50 Uhr
Snakes in the City
Staffel 1, Folge 1 - Einsatz in der Großstadt

Staffel 1, Folge 2 - Einsatz in der Nachbarschaft

Freitag, 21. Dezember

National Geographic WILD, 1.40 Uhr
Snakes in the City
Staffel 1, Folge 3 - Giftige Gäste

Sonntag, 23. Dezember

National Geographic WILD, 1.45 Uhr
Snakes in the City
Staffel 2, Folge 1 - Mamba im Schrank

Montag, 24. Dezember

National Geographic WILD, 1.40 Uhr
Snakes in the City
Staffel 2, Folge 2 - Geisterschlange

Dienstag, 25. Dezember

National Geographic WILD, 1.55 Uhr
Snakes in the City
Staffel 2, Folge 3 - Panik auf den Straßen

Mittwoch, 26. Dezember

National Geographic WILD, 1.45 Uhr
Snakes in the City
Staffel 2, Folge 4 - Schlangen im Zug

Donnerstag, 27. Dezember

National Geographic WILD, 1.45 Uhr
Snakes in the City
Staffel 2, Folge 5 - Ein Bett voll Schlangen

Freitag, 28. Dezember

National Geographic WILD, 1.45 Uhr
Snakes in the City
Staffel 2, Folge 6 - In der Schlangengrube

Samstag, 29. Dezember

3sat, 0.05 Uhr
Die Südsee: Sonderbare Tierwelt

Mit der Erkundung und Eroberung der Südsee brachte der Mensch tierische Neubürger auf die Inseln. Heute bevölkern Hunde und Katzen, Ratten, Marder und nicht weniger als 70 Millionen Fuchskusus, australische Beuteltiere, Neuseeland - mit katastrophalen Konsequenzen für die empfindliche einheimische Tierwelt. Wieso sind die so perfekt an das Inselleben angepassten Tierarten so wehrlos? Und warum wurden sie so schnell an den Rand der Ausrottung getrieben?

National Geographic WILD, 1.45 Uhr
Snakes in the City
Staffel 3, Folge 1 - Kobra in der Küche

Sonntag, 6. Januar

HÖRFUNK: Deutschlandfunk, 20.05 Uhr
Auf der Mauer, auf der Lauer
Vom Leben mit Ungeziefer

Wanzen kriechen nachts ins Bett und saugen sich mit Blut voll. Ratten und Mäuse finden Schlupflöcher in den Wohnungen. Käfer knabbern an Körnern und Kleidung. Der Ekel vor dem Ungeziefer steigert sich schon mal zu horrorfilmreifen Albtraumszenarien. Schädlinge nennt man sie und will die ungebetenen Gäste schnell wieder loswerden. Doch auch der Schädlingsbekämpfer, einst Kammerjäger genannt, erntet Argwohn: Mit welchen Mitteln beseitigt er die Tiere? Und selbst, wenn er erfolgreich war: Wie bekommen wir sie heraus aus unseren Köpfen? Umso beunruhigender, wenn uns klar wird: Wir haben die Eindringlinge womöglich selbst in Land und Haus geholt. Denn in der Reisetasche vom letzten Urlaub saß vielleicht die Wanze.

 

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. Die Links führen Sie zu den Mediatheken der Sender oder zu den Informationen, wie ein Sender empfangbar ist.